AUPARO – Die Uhren-Aktie

facebook instagram linkedin

Auparo – Die Uhren-Aktie

Zeit für Gewinne

Die Idee.

Investments sollen sicher und renditestark sein. In Zeiten von stetig steigenden Aktienkursen grundsätzlich ein leichtes Unterfangen. Wäre da nicht die Sorge vor überhitzten Aktienmärkten, abkühlender Konjunktur und wirtschaftlichem Abschwung. Viele Anleger suchen daher nach Alternativen.

Ein beliebtes alternatives Investment zum Aktienmarkt sind Luxusgüter. Oldtimer oder Kunstwerke erfreuen sich bereits seit vielen Jahren eines steten Wertzuwachses – und das unabhängig von der konjunkturellen Situation. Auch reagiert der Käufermarkt dieser Objekte auf wirtschaftliche Verwerfungen weit weniger sensibel. Grund dafür ist, dass in diesem Bereich vielmehr der Wunsch diese Güter zu besitzen im Vordergrund steht, als die Notwendigkeit.

Obwohl sich Investments in Luxusgüter durchaus attraktiv darstellen, so schrecken trotzdem viele Anleger davor zurück. Es fehlt Ihnen meist an drei essentiellen Bausteinen:



Auparo hat sich zum Ziel gesetzt, dies zu ändern: Mit der Auparo Uhren-Aktie sind Investitionen in Luxusgüter nun jedem interessierten Anleger möglich – auch ohne umfassende Marktkenntnisse und hohen Kapitaleinsatz. Durch den Kauf von Aktien der Auparo GmbH & Co. KGaA (WKN A2QGZ3) profitieren Sie als Anleger vom Expertenwissen der Auparo und der gemeinsamen Finanzkraft. Investieren Sie also mit Auparo in einen besonderen Markt für Luxusgüter: den Luxusuhrenmarkt.

AUPARO – An-und Verkauf von Luxusuhren

Einfach aber einzigartig.

Auparo handelt im weltweiten Uhrenmarkt systematisch mit hochwertigen Luxusuhren. Das bedeutet, dass Auparo Uhren kauft und anschließend wieder mit Gewinn verkauft. Hierbei überzeugt Auparo mit zwei Vorteilen:

  • Finanzkraft:

    Aufgrund seiner flüssigen Geldmittel und der soliden Finanzausstattung ist Auparo in der Lage, auch komplette Sammlungen oder hochpreisige Einzelstücke zu erwerben. Der Kauf von kompletten Sammlungen bietet für Auparo den Vorteil erheblicher Preisnachlässe, welche bei Einzelkäufen in dieser Form nicht möglich wären.

  • Netzwerk:

    Aufgrund der langjährigen Erfahrung und der exzellenten Reputation von Auparo werden dem Unternehmen häufig außergewöhnliche und besondere Uhren(-sammlungen) zum Kauf angeboten. Dieses Ansehen im Markt ist wichtig, da viele Verkäufer ihre Uhren aufgrund einer emotionalen Bindung nur an ausgewählte Ankäufer veräußern. Somit hat Auparo Zugriff auf Unikate sowie Uhren mit geringer Auflage, die im Sekundärmarkt (= Markt für Gebrauchtuhren) besonders begehrt sind.

Sobald Auparo eine Uhr bzw. Uhrensammlung erwerben konnte, werden diese in gut versicherten Schließfächern gelagert. Auparo zielt dabei auf Uhren ab, welche sowohl kurzfristig (< 6 Monate) als auch langfristig (1-3 Jahre) Gewinne bei Verkäufen erzielen können.
Den Zeitpunkt des Verkaufes bestimmt Auparo anhand der Preisentwicklung auf dem Sekundärmarkt: Zeichnet sich eine gute Verkaufsmöglichkeit ab, werden die Uhren eingeliefert, andernfalls wartet Auparo bis sich entsprechende Verkaufsmöglichkeiten ergeben. Vorzugsweise verkauft Auparo die Uhren bei großen Auktionshäusern im Rahmen von internationalen Versteigerungen.

Um länderübergreifend einfacher und schneller handeln zu können, hat Auparo zwei Tochtergesellschaften gegründet: Die Uhrengold GmbH mit Sitz in Kulmbach (D) und die Uhrengold AG mit Sitz in Appenzell (CH). Über diese beiden Tochtergesellschaften der Auparo GmbH & Co. KGaA werden die Käufe und Verkäufe der Uhren abgewickelt.

Rentabilität

Der Blick auf Vergangenes.

Auparo kauft Uhren über ein weitreichendes und internationales Netzwerk von privaten Sammlern und Uhrenliebhabern. Auparo fokussiert sich bei Käufen ausschließlich auf Uhren, die das Potenzial zu soliden Wertsteigerungen in sich tragen. Diese Fokussierung schlägt sich bereits in den Auktionsergebnissen nieder: Bei der ersten Auktion im November 2020 konnte Auparo eine Gesamtrendite von über 32 % erzielen, einzelne Uhren erreichten sogar Renditen von über 350 %.

Audemars Piguet
Limited Edition 120th Anniversary Ref. ST 14995.002

Einkaufspreis: 3.000 CHF
Erzielter Auktionspreis: 13.750 CHF

Wertentwicklung: +358 %

Audemars Piguet
Royal Oak Offshore Diver Ref. 15710ST

Einkaufspreis: 8.000 CHF
Erzielter Auktionspreis: 16.250 CHF

Wertentwicklung: +103 %

Patek Philippe
Taschenuhr mit Chronograph Movement & Case No. 66'797

Einkaufspreis: 3.000 CHF
Erzielter Auktionspreis: 6.000 CHF

Wertentwicklung: +100 %

Audemars Piguet
Ref. 25682BA

Einkaufspreis: 7.000 CHF
Erzielter Auktionspreis: 12.000 CHF

Wertentwicklung: +71 %

Exklusive Partnerschaft

Verkauf mit internationalen Partnern.

Entscheidend für die Erzielung von Gewinnen ist neben dem Einkauf natürlich auch der Verkauf. Auparo hat hier ein umfassendes System zur Marktbeobachtung und Bestimmung des optimalen Verkaufszeitpunktes sowie einen eigenen Sekundärmarkt-Index (Globaler Uhren Sekundärmarkt Index, GUSI) entwickelt. Diese Kombination sorgt dafür, dass die Uhren bestmöglichst verkauft werden können und ein Gewinn erwirtschaftet wird.

Logo Christies

Die Uhren von Auparo werden entweder über Private Sales oder über internationale Versteigerungen verkauft. Weil Auparo dem Auktionsmarkt eine große Bedeutung beimisst, befindet sich Auparo in einer gewachsenen, engen Partnerschaft mit dem international tätigen und renommierten Auktionshaus Christie’s. Durch diese Partnerschaft kann Auparo die zu verkaufenden Uhren einem internationalen Käufermarkt anbieten.

Oliver Hoffmann

Der Experte

Marktkenntnis und Expertise.

Prof. Dr. Oliver Hoffmann studierte in München, Zürich und Fribourg VWL, BWL und Innovationsmanagement. Er promovierte an der Université de Fribourg und unterrichtet u.a. an der TU München und der Tongji University Shanghai.
Neben zahlreichen wissenschaftlichen Veröffentlichungen zu alternativen Investmentmodellen sowie Luxusgütern und deren Werthaltigkeit beschäftigt sich der Autor des Werkes „Vom nützlichen Luxus – Uhren als alternatives Investment“ seit über 17 Jahren privat und beruflich mit dem Thema Investment in Uhren.

Er arbeitete u. a. als Global Head of Watch Department für die Auctionata AG, als Consultant Watch Department für das Auktionshaus Christie's sowie als Head of Collector Relations für die Chrono24 GmbH. Im Rahmen dieser Tätigkeiten konnte er zahlreiche Einblicke in die Uhrenindustrie, den Markt für Luxusuhren und die Entwicklung des internationalen Luxusuhrenmarktes erhalten. Diese Erfahrungen ermöglichen es Prof. Dr. Oliver Hoffmann als führender Experte die Käufe und Verkäufe von Uhren durchzuführen.


Hoffmann

Jetzt schon ein Klassiker

„Vom nützlichen Luxus – Uhren als alternatives Investment“: Das ist der Titel des neuen Buches von Prof. Dr. Oliver Hoffmann. Er geht darin dem Phänomen Uhr technisch und ökonomisch auf den Grund und erläutert ausführlich die Strategie des alternativen Investments in Uhren. Das erste deutschsprachige Werk in diesem Bereich hat bereits jetzt das Zeug zum Klassiker.



Newsletter

Stets auf dem Stand der Zeit.

Für Interessierte bietet Auparo einen Newsletter an. Dieser erscheint regelmäßig und befasst sich mit wichtigen Entwicklungen und Geschehnissen in der Uhrenbranche. So werden die bedeutendsten Aktionen und Ergebnisse beleuchtet, verschiedene Hersteller und ausgewählte Modelle vorgestellt sowie Neuerungen und unterschiedliche Komplikationen erklärt.
Neben dem Themenblock der Entwicklung des Uhrenmarktes werden Sie als Leser auch über aktuelle Entwicklungen und Prozesse in der Auparo auf dem Laufenden gehalten. Dadurch sind sie stets auf dem Stand der Zeit.


Ihre Anmeldung konnte nicht gespeichert werden. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihre Anmeldung war erfolgreich.